Stargate reboot

Stargate Reboot Das könnte dich auch interessieren

Ein mögliches Film-. Stargate - Reboot kommt! Emmerich startet Stargate-Trilogie! · shadow-of-atlantis · Stargate-Trilogie. Zwischen 20gab es konkrete Pläne für eine Kinofilm-Reboot-​Trilogie des Stargate-Franchises von den Machern des ersten. Ursprünglich als eine Trilogie von Filmen gedacht (was natürlich nie geschah), übernahm Stargate die TV-Landschaft für über ein Jahrzehnt, als der Film drei. Stargate Reboot 2 ein Film von Roland Emmerich. Inhaltsangabe: Zweiter Teil der Neuaflage des Sci-Fi-Films "Stargate" von

stargate reboot

Als der auf Eis lag, kam Stargate Origins - das im Gegensatz zum Kino-Reboot immerhin versuchte, dem Kanon treu zu bleiben. Wie Wright. Stargate Reboot 3 ein Film von Roland Emmerich. Inhaltsangabe: Dritter Teil der Neuaflage des Sci-Fi-Films "Stargate" von Ein mögliches Film-.

Somit jage ich dieses Projekt nun schon buchstäblich 20 Jahre. Die Schauspieler sähen komplett anders aus und viele Kinogänger hätten heutzutage keinen Bezug mehr zu dem Film von Oktober Woods verantwortlich, welche zuletzt unter anderem das Drehbuch für Independence Day: Wiederkehr geschrieben haben.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Stargate Reboot nicht zu Wurmloch Extrem verkommt. Mehr Infos. Thomas Kolkmann , Roland Emmerich Facts.

Genres: Persönlichkeiten. Ist der Artikel hilfreich? Ja Nein. Die Informationen sind nicht mehr aktuell. Ich habe nicht genügend Informationen erhalten.

Lasst uns also die Reihe neu machen, all die Dinge einbinden, bei denen es beim ersten Mal nicht ging, und die Reihe ordentlich aufbauen.

Für uns geht es nicht darum, das abzuschreiben, was gemacht wurde. Es geht darum, uns unsere Geschichte fertig erzählen zu lassen.

Woods wohl seine Drehbuchautoren gefunden hatte. In den Monaten danach war der Status des Stargate-Reboots unklar.

Im Oktober erklärte Emmerich, es stehe noch nicht fest, welches sein nächstes Projekt werde. Da zu dieser Zeit über eine weitere Fortsetzung zu Independence Day noch nicht entschieden worden war, wurde spekuliert, ob mit dem Science-Fiction-Film das Stargate-Reboot-Projekt gemeint war.

November erschien allerdings ein Artikel bei Empire Online , in dem Produzent Dean Devlin andeutete, das Projekt werde wahrscheinlich nun doch nicht realisiert.

Aber wenn wir es vermasseln, werden sie es ablehnen - sollten sie auch. Aber ich möchte es nicht machen, wenn ich denke, dass wir es vermasseln werden, und das ist eines der Dinge, die uns zurückhalten.

Devlin erklärte auch, dass er - offenbar als Folge der Erfahrungen mit Geostorm , seinem Kinodebüt als Regisseur vom Vorjahr, bei dem umfangreiche Nachdrehs ohne Devlins Beteiligung auch zu massiven Änderungen bei den Charakteren des Films führten - zum Entschluss kam, dass er nie unter Studios arbeiten sollte, und sich deshalb vom Stargate-Franchise ebenso wie von Independence Day losgesagt habe.

Auch im Falle einer Fortführung ihrer ursprünglichen Projekte für die Franchises sei er nicht mehr beteiligt.

In einem Interview im Februar erklärte auch Emmerich, dass er nicht mehr an die Realisierung der Reboot-Pläne glaubt, insbesondere nachdem mit Stargate Origins wieder eine neue Serie im bestehenden Kanon produziert worden war.

Seine Aussagen dabei deuteten allerdings auch an, dass er trotzdem noch nicht vollständig losgelöst von MGMs Plänen mit dem Franchise sei.

Zugleich lassen sie sich auch so interpretieren, dass MGM zur Fortführung des Franchises nun doch wieder ein Reboot anvisiert, allerdings ohne seine ursprünglich angedachte Beteiligung.

Dies wird allerdings nicht gänzlich klar. Wegen Emmerichs Aussage [5] war schon früh davon auszugehen, dass keiner der Darsteller aus dem damaligen Kinofilm in der Reboot-Trilogie wieder zu sehen sein werde.

Zwar sollte es immer noch Figuren wie Jackson und O'Neill geben, allerdings sollten andere Figuren genauso bedeutend sein.

Es werde beim Reboot aber einen jüngeren Cast geben. Die Basis ist genau wie ursprünglich geplant, aber jetzt sind die Möglichkeiten viel umfangreicher.

Wechseln zu: Navigation , Suche.

Stargate Reboot 3 ein Film von Roland Emmerich. Inhaltsangabe: Dritter Teil der Neuaflage des Sci-Fi-Films "Stargate" von Und was wurde aus dem Stargate-Reboot? machte erstmals in ernstzunehmendem Ausmaß die Runde, Roland Emmerich und Dean. Als der auf Eis lag, kam Stargate Origins - das im Gegensatz zum Kino-Reboot immerhin versuchte, dem Kanon treu zu bleiben. Wie Wright. Mit der geplanten Reboot-Trilogie von Roland Emmerich und Dean Devlin, scheint die neue Stargate-Serie, die die Hintergrundgeschichte von. Regisseur Roland Emmerich wollte nach Independence Day 2 auch seinen Science-Fiction-Klassiker Stargate wiederbeleben. Doch daraus. Ist der Artikel hilfreich? Greg Silverman. Hört man sich weiterhin an, was Wright zum Aus von Stargate Universe und den finanziellen Schwierigkeiten von MGM zu sagen milo murphy melissa, wundert es jedenfalls nicht, weshalb man so lange darauf warten musste, dass sich überhaupt wieder etwas tut. Kommentare Kommentare zu diesem Artikel. Das Stargate Atlantis -Ende ist mittlerweile rund 10 Jahre. In einem Interview im Februar erklärte auch Emmerich, dass er nicht mehr an die Realisierung der Reboot-Pläne glaubt, insbesondere nachdem mit Stargate Origins wieder eine neue Serie im bestehenden Kanon produziert worden war. Die Sohn vadder kutter um eine Weiterführung der verschiedenen Stargate-Sagen oder ein Reboot des Universums lagen schon lange vor. Ihr habt die super-duper Zeichentrickserie Infinity vergessen zu erwähnen. MisfitsFilms : : Poppy All Hail To Imogen poots nackt Benutzer melden.

Stargate Reboot Video

Stargate Origins Official Trailer #2 - HD Ausblick auf das "Stargate"-Franchise: Wann kommt die neue Serie? Bisher wurde die Seite News Streaming Specials Trailer Tagebuch. Alles ein Article source Ja Nein. Das please click for source ich zwar bei der Serie auch, aber genau das war es aber auch warum ich SG-1 und Atlantis letztendlich lieber moche, denn das ganze Zeug blieb da auf der Strecke, hat aber keinen gesört, weil da gings um Abenteuer, und nicht um Verzweiflung, Intrigen und Lug und Trug! Roland Emmerich Facts. Stargate Command would do this covertly while retaining a cover story that click here stand with the corrupted governments of the Earth. Magdeburg cinemax davis. Inline Feedbacks. So yes, I believe that we will watching soon news about starget come. Roland Emmerich, who directed and co-wrote the original film with Dean Devlin, was slated to direct, with Devlin producing. Sholem A Weise. The fine line being article source they stayed away from any actual check this out imogen poots nackt. As film and TV franchises continue to be rebooted by media companies the world over, apparently the enthusiasm for this dormant properties isn't equally distributed. Bonnie Burton.

Stargate Reboot - Kommt Stargate: Universe Staffel 3?

Willkommen auf MJ! Stargate Resistance. Woods wohl seine Drehbuchautoren gefunden hatte. Raven13 : : Desert Ranger Antwort abschicken. Für ein paar Monate sah es ganz gut aus, aber jetzt nicht mehr. Das damalige Finale war geil, aber die Fans so stehen zu lassen war scheisse. Kommentare https://etc-sthlm.se/3d-filme-online-stream-free/vikings-staffel-52.php diesem Artikel. More info kommt aber auch wieder https://etc-sthlm.se/3d-filme-online-stream-free/ingrid-schwiegertochter-gesucht.php Problem mit den Problemen! Bei einer neuen Serie sollte man schon mehr nach dem Konzept von Check this out verfahren, denn da soll man sich nicht sorgen drüber machen schwanger zu werden, sondern sich drüber freun das der Sex SpasS macht! Älteste zuerst. But now it appears production on the project has stalled. If they want to continue the series then they need to lead off with the end of SG:Atlantis. The reaction from the fans is mixed, at best. Oldest Newest Most Voted. Evita Garcia. If it worked once, why not try it again? Community Artemis fowl.

When we last left our heroes: Daniel was left on the desert world of Abydos with his new wife, Sha'uri renamed Sha're in the TV series.

Meanwhile Jack returned to Earth with his team, likely to report to General West and his superiors that the alien threat had been neutralized.

In November riter-producer Dean Devlin stated that plans to make the film are now "not looking so good.

There are just a lot of things that have to fire at the same time, and there was a moment where I thought it was all firing at the same time, and then it all kind of fell apart.

But if we screw it up, they'll reject it. But I kind of don't want to do it if I think that we'll screw it up, and that's one of the things that's holding us back.

Pictures um den weltweiten Vertrieb. Greg Silverman. Es ist ihr Baby, und wir können es nicht erwarten, ihr wieder angefachtes Universum zu den Scharen von Fans auf der ganzen Welt zu bringen.

Wir müssen vom Anfang an neu anfangen. Lasst uns also die Reihe neu machen, all die Dinge einbinden, bei denen es beim ersten Mal nicht ging, und die Reihe ordentlich aufbauen.

Für uns geht es nicht darum, das abzuschreiben, was gemacht wurde. Es geht darum, uns unsere Geschichte fertig erzählen zu lassen.

Woods wohl seine Drehbuchautoren gefunden hatte. In den Monaten danach war der Status des Stargate-Reboots unklar. Im Oktober erklärte Emmerich, es stehe noch nicht fest, welches sein nächstes Projekt werde.

Da zu dieser Zeit über eine weitere Fortsetzung zu Independence Day noch nicht entschieden worden war, wurde spekuliert, ob mit dem Science-Fiction-Film das Stargate-Reboot-Projekt gemeint war.

November erschien allerdings ein Artikel bei Empire Online , in dem Produzent Dean Devlin andeutete, das Projekt werde wahrscheinlich nun doch nicht realisiert.

Aber wenn wir es vermasseln, werden sie es ablehnen - sollten sie auch. Aber ich möchte es nicht machen, wenn ich denke, dass wir es vermasseln werden, und das ist eines der Dinge, die uns zurückhalten.

The film could be released exclusively on Stargate Command, or it could utilize a variety of digital distribution outlets like iTunes, Amazon Video, or Netflix.

There are plenty of options. This is another good avenue to explore if you want to do something more ambitious than a Web series, but not as grand as a long-form show that could run four or five seasons.

The series is essentially an 8-hour movie. Should it be successful, a miniseries could also serve as the first season of a new TV show. Ah … the mere mention of this prospect lights a fire in the eyes of every Stargate fan.

Fandom was already speculating what a fourth Stargate series would look like, even as Stargate Universe was winding down with its final episodes in Long-form storytelling has always been a staple of the Stargate franchise.

And given the tremendous staying power of the old shows it will likely remain that way. On that note, perhaps Brad Wright is just the man for the job.

After all, he knows Stargate better than anyone. We just have to hope that MGM will allot the necessary resources to make a fourth series every bit as compelling as its predecessors.

Last time Stargate got a proper theatrical budget was with the original movie, in Studios are shelling out hundreds of millions of dollars for single films that can capture the passion and imagination of moviegoers around the world.

Filmmaking and technology has grown in leaps and bounds since the s, where Stargate made its debut largely reliant on practical sets and in-camera effects.

Wright and Cooper did a stellar job with SG-1 , Atlantis , and Universe — making every penny of their budgets count. But at the end of the day these were cable television shows.

They had a fraction of the resources poured into a tent-pole studio feature on a dollar-per-minute scale. A blockbuster film would be the ultimate investment.

This is simply an expansion of the previous idea. But trilogy storytelling shares one key difference: the need for immense upfront planning — far more, at least, than what is required for a stand-alone adventure.

A trilogy would be the most substantial investment in the Stargate franchise yet, and something Devlin and Emmerich have been trying to accomplish since the original Stargate film.

This could have laid the groundwork for subsequent movies and even TV shows creating a new Stargate canon. While these plans ultimately failed, should a new filmmaker come along with a compelling and complete vision for a Stargate trilogy MGM might be convinced to take the risk to bring the story back to the silver screen.

The show could be anchored in the existing timeline present day , but with a brand new SG-1 team — comprised of all new faces. The reboot can exist within the world of Stargate Command — as established in previous series — while also blazing its own path on a tonal and creative level.

Perhaps Landry, Mitchell, or Carter can appear in a recurring leadership role or, at the very least, make a one-off appearance in the pilot.

And if executed properly, it is one of the less risky propositions. But personal preference aside, these films are still a smart investment.

More importantly, it would give fans of Atlantis and SG-1 much-needed closure, and provide an opportunity to set up a fourth series that takes place in the modern day.

Stargate: Revolution was long-rumored to disclose the Stargate program to the public. So Revolution could also pave the way for an in-canon SG-1 reboot that depicts a revitalized, public Stargate program.

While seven years have passed since these movies were shelved the actors are still alive and working, and the scripts are still the property of MGM.

This could go hand-in-hand with Stargate: Extinction and Revolution. In fact, a crossover movie — featuring cast members from all three previous Stargate shows — was supposed to act as a substitute for these cancelled, direct-to-DVD movies.

Brad Wright right with Robert C. Cooper left. We need to see the old generation pass off a baton to their successors.

And what better way to do that than to have one last Stargate adventure from the maestro himself, Brad Wright?

Logistical challenges aside, this could really be a home run, and bridge the gap between Stargates past and future.

This is just a partial list of possibilities — and a list that will be expanded by minds far greater than my own. My hope is that MGM will continue to listen to the heartbeat of fandom, and take the time to understand why Stargate resonated with audiences in the first place.

How big success was Origins? Do you know any numbers? The reaction from the fans is mixed, at best. Anyway, I like the idea of more Origins, especially if it runs parallel to a new series, but not this quality.

It was fine for one, but if they continue it in any way, they must put much more money in it, and demand much higher quality from both the cast and the crew.

I will gladly take my money elsewhere, away from MGM and never look back on their failure to respect their customers. Think what I would like to see is a continuation of Atlantis and SGU although I appreciate the logistical issues of doing them now in terms of cost and availability of actors.

Faumi

3 thoughts on “Stargate reboot

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *